Hochbeetbau – [Teil1]

Heute kann ich nun endlich vom Bau meines Hochbeets berichten. Ich habe das schöne Wetter am Samstag genutzt und habe die Grasnarbe am Aufstellort entfernt. Ich dachte, dass das eine kurze Angelegenheit wird. Leider hatte ich nicht bedacht, dass der Standort an der Terrasse auch seine Tücken birgt. Mit jedem Spatenstich bin ich auch Reste des Mineralgemischs gestoßen. Es war eine richtige Plackerei. Nach zwei Stunden und etlichen blauen Flecken hatte ich dann endlich eine Fläche von ca. 2,40 m x 1,60 m vom Gras befreit. Das Hochbeet soll 2 m x 1,20 m werden und soll mit ein paar Pflastersteinen umrandet werden, damit das Rasenmähen einfach bleibt. Ich erhoffe mir auch so die Schnecken etwas abzuschrecken.

Mit dem Aushub ist mir die Größe des Beetes noch einmal bewusst geworden. Ich habe etwas Angst, ob wir genug Gartenabfälle haben, um es zu befüllen. Auf jeden Fall wird das dann der nächste Sport für mich :-).

Am Sonntag hat mir dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe eine Seitenwand des Beetes zusammengeschraubt, aber durch den Regen konnte ich es nicht fertig stellen. Dazu dann also ein anderes Mal mehr…[hier]

Kommentar verfassen