Das Gartenjahr 2017 beginnt

Ich habe die letzten zwei sonnigen Tage genutzt um den Garten auf Vordermann zu bringen. Der Schnee ist fast getaut und die Knospen werden immer dicker.  Höchste Zeit die Apfelbäume zu verschneiden. Ich mache das jetzt seit 4 Jahren an unseren Bäumen. Und ganz verkehrt kann es nicht sein. Zumindest ist die Apfelernte immer reichlich :-). Dieses Jahr habe ich mich aber mal genauer an einem Buch orientiert weil zwei meiner Bäume immer wieder riesige Wasserreißer bilden. Mal schauen, ob sich das nun gibt.

Aber nicht nur die Äpfel müssen dran glauben. Auch einige Sträucher und unerwünschte Baumtriebe werden gekürzt. Den Verschnitt sammele ich für mein Hochbeet. Er wird zur Schichtung ganz und gehäckselt eingebracht.

Aber auch auf meiner Fensterbank hat sich nun schon einiges getan. Blumenkohl und Brokkoli haben bereits nach drei Tagen Triebe gebildet. Diese wachsen nun stetig und müssen wohl bald in größere Töpfe.

 

Die Tomaten lassen etwas auf sich warten. Die Sorte Roma hat nun auch getrieben, die andere Buschtomate lässt noch auf sich warten.

Die gestrige Sonne hat auch den Basilikum und die Petersilie geweckt. Ich hoffe, dass es bald frische Kräuter gibt :-).

Kommentar verfassen